Herzlich Willkommen bei Dick Immobilien

Blog commentarius
Unsere Kundenzeitschrift

Wir lieben den BGH!

BGB § 556a Abs. 1 Satz 1: Es steht den Mietvertragsparteien im Wohnraummietrecht frei, anstelle eines konkreten Umlageschlüssels ein einseitiges Leistungsbestimmungsrecht nach billigem Ermessen des Vermieters zu vereinbaren, da die Regelung in § 556a Abs. 1 Satz 1 BGB abdingbar ist (BGH VIII ZR 257/13). Wir begrüßen das Urteil außerordentlich. Gerade bei vermieteten Eigentumswohnungen kann nun der Vermieter wieder sicher sein, dass er die Kosten, die die WEG ihm berechnet, seinem Mieter mit dem gleichen Schlüssel weiter berechnen kann (vorausgesetzt, sein Mietvertrag enthält eine entsprechende Vereinbarung).

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Veröffentlicht am