Herzlich Willkommen bei Dick Immobilien

Blog commentarius
Unsere Kundenzeitschrift

Summer In The City.

Sommerzeit=Grillzeit!
Das LG Stuttgart hat festgestellt, dass Grillen „in einer multikulturellen Freizeitgesellschaft, die von einer zunehmenden Rückbesinnung auf die Natur geprägt ist, eine übliche und im Sommer gebräuchliche Art der Zubereitung von Speisen jeglicher Art…“ darstellt. Die meisten Gerichte allerdings bescheren dem Grillen eine Vielzahl von Auflagen und Einschränkungen.

Hierzu haben wir im Internet einen sehr guten Aufsatz gefunden, lesen sie selbst: Artikel

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Internes Audit 04./06.06.10 erfolgreich!


Schon wieder ist ein Jahr vergangen und unsere Teams aus Rostock und Berlin verabredeten sich zum jährlichen internen Audit im naturnahen Tagungszentrum der Wirtschaft „Hubertusstock“ in Joachimsthal.
Inmitten der wunderschönen Naturidylle wurde kreativ gearbeitet, vielfältige Thematiken wurden aufgegriffen und konstruktiv bearbeitet, wie zum Beispiel: Haftungsfallen und Versicherungsschäden, das neuste QM-Handbuch-Update, die Vermeidung häufiger Fehlerquellen, das BGH-Urteil V ZR 44/09 zum Thema Instandhaltungsrücklage sowie die Abgrenzung zwischen Zwangsverwaltung, Zwangsversteigerung und Insolvenz.
Darüber hinaus erfolgten die jährlichen Lieferantenbeurteilungen und in Arbeitsgruppen wurden neue Prozesse für Mietanpassungen und Modernisierungen erstellt und präsentiert.
Abschließend diskutierten alle Mitarbeiter über Ideen und Vorschläge, um noch mehr Qualität zu erreichen.
Neben so schöpferischer Arbeit durfte die Entspannung und Erholung natürlich nicht fehlen und so konnte unser Team beim Bogenschießen, einem gemütlichen Waldspaziergang, beim Fitness, einem Grillabend und bei der Floßfahrt über den Finowkanal seinen Ausgleich finden.

Unser Audit war ereignisreich und wir blicken positiv in die Zukunft, besonders für das im Juli anstehende Wiederholungsaudit unserer Zertifizierungsstelle, der TÜV SÜD Management Service GmbH.

(unsere Tipps: Tagungszentrum: http://www.bbw-kommunikationszentrum.de; Bogenschießen: http://www.annette-tunn.de

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Was bedeutet "Smart Meter"?


Ein Smart Meter ist nicht etwa ein smarter Mieter, sondern ein intelligenter Zähler. Zu diesem Thema trafen sich am 02.06.10 Herr Bernd Dreßler, Key Account Manager Ista Deutschland (links im Bild), und Christian Dick, zu einem Informationsaustausch beim Spargelessen.
Obwohl das Thema noch nicht gesetzlich geregelt ist, und es auch viele unterschiedliche Definitionen und Ansätze gibt, erscheint uns ein Anwendungsgebiet sehr interessant, und zwar die unterjährige Kontrolle des Verbrauchsverhaltens bei der Heizung. Entgegen dem Wasserverbrauch, der sich am Zähler in m³ ablesen lässt, nützen einem unterjährige Ablesungen an der Heizung wenig, denn erst am Ende des Jahres werden die Gesamtkosten auf Grund- und Verbrauchskosten augeteilt. Umfragen haben ergeben, dass etwa 2/3 der Bewohner generelles Interesse an diesem Thema haben. Fast die Hälfte dieser Interessenten würde gerne monatlich über den Verlauf informiert werden wollen.
Intelligente Zähler könnten monatlich ausgewertet werden und dem Bewohner sein Verbrauch und weitere nützliche Informationen zur Kenntnis gegeben werden.
Es wurde vereinbart, Anfang 2011 testweise mit diesem Service für ausgewählte Wohnungseigentümergemeinschaften zu starten.
Für weiterführende Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unser Ausflugstipp: Jakobs Spargelhof in Schäpe: http://www.jakobs-spargel.de/schaepe/

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Rostocks schönste Fassade 2010.

(Foto: Ostsee-Zeitung vom 31.05.2010)

Im Rahmen des Kröpeliner-Tor-Vorstadt Stadtteilfestes „Blaumachen 2010“ wurde am 29.05.2010 die Fassade unseres Verwaltungsobjektes Neubramowstraße 6 als „Schönste Fassade 2010“ prämiert.
Die Fassade ist dynamisch, bunt und einzigartig. Außerdem wurde sie einst nach Feng-Shui-Gesichtspunkten gestaltet.
Wir freuen uns mit der Wohnungseigentümergemeinschaft und gratulieren recht herzlich!

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

WEG-Buchhaltung als Black Box ?

Die Verwaltungsunterlagen einer WEG gehören der Eigentümergemeinschaft.
Damit steht fest, dass jeder Eigentümer Einsicht nehmen darf, auch in die Unterlagen über seine Miteigentümer.
Anlässlich der in diesen Tagen erstellten Jahresabrechnungen ist dieses Thema wieder aktuell. Ein qualifizierter Verwalter wird das Einsichtsrecht einem Eigentümer nicht verwehren, denn es gibt keine Fehler zu verdecken, für die man sich rechtfertigen müßte.

Es handelt sich um ein reines Einsichtsrecht. Der Verwalter kann schon aus Zeitgründen nicht jedem Eigentümer z.B. die Eigenheiten einer WEG-Buchhaltung im Detail erklären, also sollten Sie sich vorbereiten. Doch keine Sorge, bei einem qualifizierten Verwalter werden die Unterlagen gut sortiert und verständlich abgeheftet worden sein, eine Black Box ist nicht zu befürchten.

In den meisten Fällen erfolgt eine Rechnungsprüfung durch den Beirat, dem die Eigentümer u.a. für diese Aufgabe ihr Vertrauen geschenkt haben. Übrigens können bei uns Beiräte auf eine Prüfungscheckliste zurück greifen, so dass bei der Rechnungsprüfung alle relevanten Punkten berücksichtigt werden.

Übrig bleiben kritische Eigentümer – aber wer möchte schon als Querulant gelten? – oder Fälle, in denen weiterführende Informationen für die vom Eigentümer selbst erstellte Betriebskostenabrechnung benötigt werden, z.B. wegen Widerspruch des Mieters.

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

BILD hat (fast immer) Recht.


Die BILD-Zeitung hat jüngst berichtet: „Unattraktive Immobilienstandorte Berlin-Umland: Falkensee. Der Markt ist stabil und bewegt sich derzeit kaum. Das dürfte vorerst auch so bleiben. Im Stadtteil Falkenhagen erwarten Makler Preisabschläge, wenn die geplante Nordumfahrung realisiert ist.“
Einen stabilen Markt als unattraktiv zu bezeichnen, halten wir für verfehlt. Die von uns verwalteten Bestände in der Gartenstadt Falkenhöh zeichnen sich durch steigende Mieten, sinkenden Leerstand und abnehmender Fluktuation aus, beste Voraussetzungen für eine Investition. Die geplante Nordumfahrung dürfte daran nichts ändern, so das Ergebnis vieler Gespräche mit Eigentümern.
Unsere aktuellen Angebote finden Sie hier:
http://www.gartenstadt-falkenhoeh.de

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Switch on the future.


Heute durften wir den neuen smart fortwo electric drive Probe fahren. Das rein elektrisch betriebene Fahrzeug hat uns überzeugt: emissionsfrei, nahezu geräuschlos, ruckfreie zügige Beschleunigung, Verbrauch ca. 12-13 KWh/100 Km. Ideal für den Alltag einer Hausverwaltung.
Wer mehr über das Fahrzeug erfahren möchte, kann hier nachschauen: http://www.smart-urban-stage.com
Schon heute nutzen wir für Stadtfahrten in Berlin einen umweltfreundlichen smart cdi. Schade, dass wir auf den Austausch des Fahrzeugs noch mindestens bis 2012 warten müssen, aber: Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Alles neu macht der BGH!

Einwendungen gegen Betriebskostenabrechnungen müssen jedes Jahr neu geltend gemacht werden.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass ein Wohnungsmieter eine Einwendung gegen die Betriebskostenabrechnung auch dann fristgerecht erheben muss, wenn er die inhaltlich gleiche Einwendung schon gegenüber früheren Abrechnungen geltend gemacht hat.
Im verhandelten Fall hatten die Mieter in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Umlage der Grundsteuer gerügt. Zu der Abrechnung des darauf folgenden Jahres, die wieder die Umlage der Grundsteuer enthielt, äußerten sich die Mieter nicht. Das
bedeutet: Sie müssen nun zahlen. Denn der erneute Widerspruch gegen die neue Abrechnung war nicht entbehrlich, befanden die Karlsruher Richter. Ziel des Gesetzes sei es, durch Fristablauf Klarheit über die Ansprüche aus der Betriebskostenabrechnung für ein bestimmtes Jahr zu erlangen. Deshalb müsse die Abrechnung für jedes Jahr erneut innerhalb der geltenden Zwölf-Monats-Frist
beanstandet werden (Az. VIII ZR 185/09).

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Schlüsselübergabe


(v.l.n.r.: Ingmar Albert, FoundFairVentures GmbH, Christian Dick)

268 m² Bürofläche haben wir heute vormittag an die FoundFairVentures GmbH in unserem Objekt Berlin, Torstraße 177, übergeben.
Damit ist eine intensive Vermietung des Wohn-und Geschäftshauses, in dem seit März 2009 864 m² von 2.278 m² Gewerbefläche leer standen, abgeschlossen. Lediglich eine kleine 61 m²-große Büroeinheit steht noch zur Verfügung.
Die Torstraße ist eine der zentralen Verkehrsadern im trendigen und hippen Stadtteil Berlin-Mitte. Ringsherum siedeln sich alternative, hochwertige oder auch innovative Geschäfte, Branchen und Gastronomie an.

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)

Was gibt es Neues in unserer Branche?

Wir haben den diesjährigen BFW-Kongress, der am 06./07.05.2010 in Berlin stattfand, besucht, und können bestätigen: Die Branche ist auf dem Weg zu einer weiteren Professionalisierung. Nicht nur die Hauptthemen Klimaschutz und Wohnen im Alter, sondern auch das neue BGH-Urteil (wir haben berichtet) und viele andere Themen sind auf hohem Niveau diskutiert worden. Aber schauen Sie selbst, Film ab!
(Quelle: BFW Bundesverband Freier Immobilien-und Wohnungsunternehmen e.V.)

Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!
Rufen Sie uns an: DICK Immobilienmanagement e.K. – Ihre Hausverwaltung in Berlin (Tel.: 030 / 443 51 92 0) und Rostock (Tel.: 0381 / 203 58 0)