Your property management in
Berlin and Rostock

Welcome to DICK Immobilien

DICK Immobilienmanagement e.K. Is your estate management partner in Berlin and Rostock, established in 1993 as an owner-managed company, focussed on real estate administration, forced and emergency management for courts as well as business services for the real estate industry.
“Competent performance from us – profit to you” – according to this maxim, we manage properties in Berlin and Rostock to state-of-the-art standards.

certificates & memberships

UM certTÜVRICSBVI

About DICK Immobilien

We operate two offices in Rostock and Berlin with approximately the same number of staff members and scope of tasks. In addition, so-called on-site offices, which are used for fixed consultation hours are maintained for larger assignments.

 

more

Our philosophy

Our Success is based on the fair way of dealing with our customers, employees and suppliers. We have committed ourselves to maintain the quality of the…

Credibility – Expertise – Dedication – Reliability
Partnership – Joy of life

more

Choose between our locations

Green Estate Management

With us you have made an eco-friendly choice! Our environmental management system is certified according to DIN ISO 14001. We contribute to reducing the environmental impact through a fuel-efficient and responsible use of resources and the prevention of environmental impact.

more

Your Quality benefits

6 months probationary period; Creation of a technical condition report; One qualified reference partner for all matters; Requests will be answered within 2 days; Regular visits with report logging; Online customer access and customer magazine on the Internet

more

Our Offers

Immobilienscout 24
Our offers in Immobilien Scout 24

more

Blog commentarius
Our costumer magazine

  • BGH: Sondereigentümer müssen sich immer selbst gegen Störungen wehren.3. June 2020-
    Anspruch wegen Störung des Sondereigentums kann nicht vergemeinschaftet werden Ein Sondereigentümer ist klagebefugt, soweit er Ansprüche auf Unterlassung von Lärm- und Geruchsbeeinträchtigungen in seinem Sondereigentum geltend macht. Solche, den räumlichen Bereich des Sondereigentums betreffende Ansprüche, kann die Gemeinschaft nicht durch Beschluss an sich ziehen. Insoweit fehlt den Eigentümern die Beschlusskompetenz. Eine Vergemeinschaftung ist auch dann nicht möglich, wenn zugleich das Gemeinschaftseigentum von den Störungen betroffen ist. In einem solchen Fall können nur die Ansprüche vergemeinschaftet werden, die auf die Abwehr der Störungen des Gemeinschaftseigentums gerichtet sind. Hingegen gehört es zu den unentziehbaren Rechten eines Sondereigentümers, Beeinträchtigungen seines Sondereigentums abwehren zu können. Daher kann jeder Eigentümer Unterlassungsansprüche in Bezug auf sein Sondereigentum selbst durchsetzen. Anspruch wegen zweckwidriger Nutzung kann vergemeinschaftet werden Die Vergemeinschaftung der Ansprüche der Wohnungseigentümer auf Unterlassen einer zweckwidrigen Nutzung eines Wohnungseigentums ist zulässig. Die hierfür notwendige Voraussetzung, dass die Rechtsausübung durch den Verband dem Gemeinschaftsinteresse förderlich ist, besteht unabhängig davon, ob die zweckwidrige Nutzung nachteilige Auswirkungen auf das Gemeinschaftseigentum hat oder ob sie sich auf die mittelbare Beeinträchtigung des Sondereigentums der übrigen Wohnungseigentümer beschränkt. In beiden Fällen sind die Unterlassungsansprüche darauf gerichtet, die in der Gemeinschaftsordnung enthaltene Zweckbestimmung durchzusetzen und damit der für das Verhältnis der Wohnungseigentümer untereinander maßgeblichen Grundordnung Geltung zu verschaffen. Hierbei ist ein einheitliches Vorgehen dem Gemeinschaftsinteresse förderlich. Nach einer Vergemeinschaftung ist allein der Verband befugt, diese Ansprüche durchzusetzen. BGH, Urteil v. 24.1.2020, V ZR 295/16 (Quelle: www.haufe.de)
  • Erste Online-Eigentümerversammlung absolviert.16. May 2020- "Und es hat gar nicht wehgetan!" Gestern haben wir unsere erste Online-Eigentümerversammlung abgehalten. Nachdem sich alle Miteigentümer in das Webkonferenzsystem eingewählt hatten, verlief die Versammlung reibungslos und erstaunlich zügig ab. Der rechtliche Rahmen wurde eingehalten, in dem die Eigentümer dem Verwalter vorab ihre Vollmachten geschickt haben, mit denen dann nach Weisung die Beschlussfassungen erfolgten. Wir danken unserer WEG für die gute Mitarbeit. Das Instrument werden wir nun auch weiteren geeigneten WEGs als Alternative zur Präsenzversammlung anbieten. Je nach Größe der WEG und Umfang/Inhalt der Tagesordnung soll sich das als Alternative etablieren.
  • Vermietungsstart in Zehlendorf!9. May 2020- Wir beginnen in Kürze mit der Vermietung von Neubauwohnungen in Zehlendorf, Fercher Straße. In absolut ruhiger Lage sind 20 Wohnungen in unterschiedlichen Größen entstanden. Tiefgarage vorhanden. Jetzt schon vormerken! Interessenten wenden sich bitte an Frau Drebelow, E-Mail: drebelow@dick-immobilien.de.